Schulungen

Die FOSS Academy bietet folgende Schulungen zu Geoinformationslösungen mit Freier Software an:

Alle Schulungen bieten wir auch als Inhouse-Schulung bei Ihnen im Haus an. Wir richten uns dabei nach den Inhalten der offenen Schulungen - nehmen aber auf Wunsch auch individuelle Anpassungen für Sie vor.

 

Mit Python können Plugins entwickelt werden, die über den Pluginmanager in QGIS hinzugeladen werden können.

PostgreSQL ist ein hochentwickeltes Open-Source Datenbankmanagementsystem, das als Alternative zu proprietären Anwendungen empfohlen wird.

Diese Schulung baut auf der Schulung "Einführung in QGIS" auf. Neben der Vertiefung der Funktionalitäten von QGIS wird der QGIS-Server behandelt.

QGIS ist ein freies geographisches Informationssystem für den Desktop und für viele eine echte Alternative zu proprietären Produkten.

Mapbender ist ein WebGIS-Client und ermöglicht das Management von Kartendiensten, Oberflächen und deren Benutzern.

In fünf Tagen das Grundwissen zum Aufbau von Geodaten-Infrastrukturen (GDI) mit Open-Source-Software erwerben: In unseren Kompaktkursen lernen Sie nicht nur die Theorie dazu, sonde

Die OSGeo als internationale Foundation hat die Open-Source-Software zur Verarbeitung von Geodaten weit voran gebracht und international beworben.

Wie in unseren Kompaktkursen Winter- und Sommerschule wird es auch in diesem fünftägigen Kurs für Fortgeschrittene einen einführenden Theorie-Block geben.

Die Schulung befasst sich mit dem Schutz und der Open-Data-Lizenzierung von geographischen Informationen.

Die Schulung Mapbender für Fortgeschrittene richtet sich an Anwender, die schon Erfahrung mit Mapbender besitzen und grundlegende Funktionen bereits kennen.

Der MapServer ist eine Open-Source-Entwicklungsumgebung für die Erstellung von Internet-Anwendungen mit dynamischen Karteninhalten.

Der MapServer ist eine Open-Source-Entwicklungsumgebung für die Erstellung von Internet-Anwendungen mit dynamischen Karteninhalten.

MapProxy ist eine Software zum Beschleunigen von Geodaten und setzt dabei vollständig auf den OGC Web Map Service (WMS) Standard.

Nicht zuletzt dank einer sehr engagierten Community ist QGIS weltweit eines der verbreitetsten Desktop-GIS. Ende 2017 ist die stark überarbeitete Version 3 des Systems erschienen.

Das OpenStreetMap-Projekt (OSM) ist eines der interessantesten Projekte im GIS-Umfeld und die Quelle für freie Geodaten.

Das OpenStreetMap Projekt (OSM) mit seiner Datenbank ist eine wichtige Quelle für freie Geodaten. Die Daten werden Interessierten unter der Open Database License (ODbL) bereitgestellt.

PostgreSQL ist ein hochentwickeltes Open-Source Datenbankmanagementsystem, das als Alternative zu proprietären Anwendungen empfohlen wird.

GeoServer ist eine Open-Source-Anwendung, über die Geodaten bereitgestellt und editiert werden können.

Schnelle und leicht zu bedienende Volltext-Suchtechnologien gewinnen bei immer größeren (Geo-)Datenbeständen auch in der Geoinformatik zunehmend an Bedeutung.

Blender ist ist ein freies unter der GPL lizenziertes 3D-Grafikprogramm und gilt als "the current king of the open source modeling programs".