Kompaktkurs Aufbau einer GDI

Dauer: 5 Tage
Beschreibung 

In fünf Tagen das Grundwissen zum Aufbau von Geodaten-Infrastrukturen (GDI) mit Open-Source-Software erwerben: In unseren Kompaktkursen lernen Sie nicht nur die Theorie dazu, sondern wenden das Wissen direkt an und erstellen Ihre eigene GDI.

An den ersten beiden Tagen des Kurses werden die Wissens­­grundlagen ge­schaf­fen und Einblicke in die verschiedenen GIS-Technologien gegeben. Dazu gehören QGIS, PostgreSQL/PostGIS, MapServer und Mapbender. Am dritten Tag beginnen die Teilnehmer mit der Konzeption Ihrer eigenen GDI.

Die indi­viduelle Zeit­­einteilung und der fach­liche Austausch auch außer­halb der Seminarblöcke er­­möglichen einen maximalen Wissenserwerb. In der kleinen Gruppe kann von den erfahrenen Trainern auch auf individuelle Fragen eingegangen werden.

Die Kompaktkurse finden zweimal im Jahr statt: die Winterschule im Winter/Frühjahr und die Sommerschule im Spätsommer/Herbst.

Das detaillierte Programm des nächsten Kompaktkurses können Sie dem Flyer Sommerschule 2018 entnehmen.

IHK-Zertifizierung
Auf Wunsch kann im Rahmen der Winterschule das Zertifikat „Aufbau einer Geodaten-Infrastruktur mit Open-Source (IHK)“ erworben werden. In diesem Fall findet die Projektpräsentation am Ende des Kompaktkurses vor der IHK Bonn/Rhein-Sieg statt. Für den Zertifikaterwerb entstehen zusätzlich Kosten in Höhe von 200,00 Euro zzgl. MwSt.

IHK-Zertifizierung

Anerkennung im Rahmen des UNIGIS Studiums
Die FOSS Academy Winterschule wird im Rah­men der Geoinformatik- und GIS-Studienangebote der Universität Salzburg im Wahlpflichtfach des UNIGIS-Studiums anerkannt.

 

Schulungsinhalte 
  • Grundwissen zum Aufbau von Geodaten-Infrastrukturen
  • Umgang mit freier Software
  • Einführung in die Technologien QGIS, PostgreSQL/PostGIS, MapServer, QGIS Server, Mapbender
  • Erstellung einer eigenen GDI
  • individuelle Zeiteinteilung
  • fachlicher Austausch
  • Möglichkeit des IHK-Zertifikats
Vorkenntnisse 
allgemeine GIS- bzw. WebGIS-Kenntnisse.
Zielgruppe 
Entscheider und Techniker aus Behörden, öffentlichen Verwaltungen, kommunalen Rechenzentren, Ingenieurbüros, Firmen und Dienstleistern.

Organisatorisches

Seminarzeiten: 
5 Tage jeweils von 9:30 bis ca. 16:30 Uhr.
Rechnungsstellung: 
Die Rechnungsstellung erfolgt nach Auftragseingang, spätestens jedoch 14 Tage vor Schulungsbeginn.
Stornierungsfrist: 
Aufgrund der eingeschlossen Übernachtungsleistung gelten abweichende Rücktrittskonditionen.
Technik: 
Jedem Teilnehmer wird ein Schulungs-Notebook gestellt.
Verpflegung: 
Täglich 2 Kaffeepausen und Mittagessen sowie 4 x Frühstück und 4 x Abendessen.
Schulungsmaterial: 
Jeder Teilnehmer erhält Schulungsunterlagen in gedruckter Form.

Individuelle Schulungen

Individuelle Schulungen (Termine und Preis auf Anfrage)

Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.